Oberberg Sommer-Weekend 2019

Dies ist der Bericht zum Familienprogamm auf dem Oberberg. Zur Biketour hat Christoph hier etwas veröffentlicht, der Bericht zur Wanderung ist von Liliane.

Samstag

Um 15 Uhr trafen die TeilnehmerInnen am Familienprogramm auf dem Oberberg ein. Die Zimmer waren schnell bezogen, das Programm konnte im Gelände rund um das Lagerhaus weitergehen.

Die Erwachsenen “langweilten” sich in der warmen Nachmittagssonne während die Kids in Gruppen nach Schoggi-Schätzen suchten und eine der höchsten Tannen der Umgebung bestiegen. Je nach Mut und Kletterfähigkeiten war erst bei 20 Meter ab Boden der höchste Punkt erreicht. Die Kletterer und Kletterinnen waren in der Höhe hinter all den Ästen kaum mehr zu erkennen.

Zum Nachtessen haben Dani und Rosmarie wieder einmal alles gegeben und uns mit einem feinen Salatbuffet, Pommes und Hamburgern zum selber Belegen verwöhnt.

Spätestens nach dem Dessertbuffet waren alle Mägen restlos gefüllt – ausser derjenige von Bruschi und seinen Mitstreitern die zu später Stunden noch Räucherspeck, rohe Zwiebeln und eine Art Knäckebrot verspiesen haben. Dieser Mitternachtssnack konnte nur mit Hilfe eines passenden Schnapses verdaut werden.

Sonntag

Mit einem feinen, grosszügigen Brunch starteten wir in den sonnigen Tag auf dem Stoos. Die Wanderung vom Klingenstock zum Fronalpstock bot ein phantastisches Panorama – das leider auch noch viiele andere Personen geniessen wollten.

Auch die jüngsten Xtra-Mitglieder Lavinia (3) und Felix (4) haben die Gratwanderung mit Bravour gemeistert. Nur an den steilsten Wegstücken mussten sie kurz geschultert werden.

Die so gesparte Energie konnten sie dann im Spielplatz auf dem Fronalpstock einsetzen, bis wir uns mit der Bahn wieder ins Tal tragen liessen.

Es gibt auch ein Fotoalbum zum Anlass.

Schreibe einen Kommentar