Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

X‘TRA auf den Spuren der Schmuggler, Deserteure und Wildtiere

14. Oktober - 15. Oktober

1+

2-Tages-Wanderung im Gambarogno

… und der Gambarogno …

Für viele steht dies für Ferien, Sonne, dolce far niente…..und für mich ist es ein klein wenig Nachhause kommen. Der Gambarogno war für mich während den 5 Jahren, welche ich im „Ferienkanton“ gearbeitet habe, der Hausberg. Vom Monte Gambarogno hat man ein herrliches Panorama, das vom Monterosa bis nach Mailand reicht.

Die Politik beschäftigt sich aktuell sehr stark mit dem Einwandern.

„Wir wandern aus….“ Wir starten in Baden mit der SBB und stehen nach knapp 4 Stunden bereits auf der Alpe di Neggia. Wer hat den Europa-längsten Eisenbahn-Tunnel schon erlebt?

Auf der Alpe di Neggia angekommen, steigen wir auf zum ersten Gipfel …den Monte Tamaro. Über den wunderbaren Grat, mit Aussicht auf den Lago Maggiore wie auch in das Malcantone, erreichen wir fast den Monte Lema. Nun suchen wir aber den Pfad zum Bergdorf der 4 Bandiera, nach Monteviasco.

Hier übernachten wir und werden einige kleine Geschichten über dieses Dorf und ihre Leute erfahren. Am zweiten Tag geht es weiter zum Schmuggler-Dorf Indemini – via die Kapelle von Sant Anna zur Alpe di Cedullo, hoch zum Monte Gambarogno und nach den letzten atemberaubenden Blicken in die untergehende Sonne zurück auf die Alpe di Neggia……

Von da die Heimreise per Bahn, Stau frei, unter den Alpen durch, wieder zurück nach Baden.

Detailprogramm
Size : 813.9 kB Format : PDF

Details

Beginn:
14. Oktober
Ende:
15. Oktober
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Markus Birrer
Telefon:
079 404 77 78
E-Mail:
Markus.birrer@ch.abb.com

Veranstaltungsort

Gambarogno
Gerra
Gambarogno, TI 6576 Schweiz
+ Google Karte