Frühlings-Biketage im Jura

Endlich, endlich!!

Nach den wettermässig bescheidenen Dienstagstrainings war Petrus für die 3 Tage über Pfingsten ganz gut gelaunt.

Von den Novizen unter den Teilnehmenden war verschiedentlich zu hören, wie reizvoll doch unser Jura ist.

Von Freitag bis Sonntag waren 3 Touren in der Umgebung von La Chaux De Fonds angesagt.
Diese 3 Tage hatten einen ganz unterschiedlichen Charakter. Als sehr angenehm hat sich herausgestellt, dass wir beide Nächte im Hotel Acesseur logierten.

Tag1: unendlich langer Flowtrail mit moosbehängten Bäumen entlang des Doubs:

Tag2: geniessen der Weite des Jura mit der reizvollen Landschaft:

Tag3: Besuch des Königs im Jura(Chasseral) und des schmucken Dorfes Valangin:

Sepp hat mit diesen Touren wieder einmal gezeigt, dass er ein wahrer Jura Experte ist.

Wir haben eben nicht nur die Alpen. Der grösste Vorteil hier ist der nicht «Dichtestress». Denn auch bei schönstem Wetter verteilen sich die Personen gut auf die grossen Jura Hochebenen. Zudem gibt es fast keine Verbote. Und wenn doch, dann ist leicht ersichtlich weshalb. Es sind im Speziellen die Mutterkühe die mit ihren Kälbern alleine gelassen werden sollten.

Danke an alle Teilnehmenden für das angenehme Klima in der Gruppe.

Alle Fotos der Tour findest du in diesem Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert