Sicherheitstag in Airolo

Für einmal standen LVS, Sonde und Schaufel im Vordergrund. Im schattigen Skigebiet Airolo – Pesciüm hatte es genügend Schnee für Such- und Schaufelübungen. Das nahe bei der Mittelstation gelegene ATC Lawinen Trainingszentrum ermöglichte intensive Suchübungen von bis zu 5 Verschütteten auf Knopfdruck.

Bald stellte sich heraus, dass nicht das Suchen das Problem ist sondern das Schaufeln. Wir hatten mit einer sehr kompakten bis zu zwei Meter hohen Schneedecke zu kämpfen. Darin enthalten einige sehr eisige Schichten welche durchbrochen werden mussten. Einen verschütteten aus 1 ½ Meter tiefe zu bergen ist harte Arbeit und dauert… Besser gar nicht in diese Situation geraten! Deshalb wurde den 13 Teilnehmern von den 6 Leitern auch die Grundregeln der Tourenplanung, des Lawinenbulletins und der typischen Schneeprobleme erklärt.

Fazit der Veranstaltung:
Insgesamt nahmen insgesamt 53 X’tra Mitglieder (inkl. Leiter) in den letzten zwei Jahren an Skitouren teil. 8 Skitourenteilnehmer haben am Sicherheitstag teilgenommen (5 Teilnehmer mit Scheeschuhen). Es sind also noch rund 30 Mitglieder, welche die Rettungsmassnahmen nicht kennen oder mindestens nicht geübt haben. Wir werden diesen Anlass auch im nächsten Jahr wieder anbieten und hoffen, dass sich die restlichen Mitglieder ihrer Eigenverantwortung bewusst werden!

Trotzdem:
Ein gelungener Tag mit viel nützlichen Informationen. Ich danke den Leitern für die tolle Betreuung!

Noch mehr Fotos zum Anlass gibts im Album.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert